Heisshunger und Zuckerspitzen vergessen

«Keto» steht für Esswaren, die wenig Kohlenhydrate (Stärke oder Zucker) enthalten oder eine genussvolle Ernährungsweise, die hauptsächlich auf Proteine, Fett und Ballaststoffe setzt. Du isst Salate, Gemüse, Kräuter, Olivenöl, Pilze, Nüsse, Fisch, Fleisch, Käse und Eier. Wenn immer es geht aus biologischer und nachhaltiger Produktion. Dabei gibt es viele genussvolle Anwendungsformen. Keto ist einfach! Und ab und zu ist auch “eine kulinarische Sünde” erlaubt. 

Leider essen die meisten Menschen heute zu viele Kohlenhydrate. Vor allem die Glukose (Traubenzucker) erhöht den Blutzuckerspiegel. Der Nüchternblutzucker sollte unter 5.6 mmol/L sein. Das sind 4 Gramm im gesamten Blut eines Menschen. 4 Gramm Traubenzucker entspricht bildlich “einem Würfelzucker”. In der Tat besteht ein Würfelzucker zur Hälfte aus Traubenzucker und zur Hälfte aus Fruchtzucker.

Also ein “Würfelzucker” im gesamten Blut ist normal. Wenn du zwei Scheiben Vollkornbrot (110 Gramm) isst, sind dies 44 Gramm Stärke. Das entspricht hier 11 Würfelzucker. Stärke ist Traubenzucker. Dreiviertel dieser Stärke geht sehr schnell ins Blut (Amylopektin A). Also 7 der 11 Traubenzucker gehen sehr schnell ins Blut. Eine massive Zuckerspitze. Diese wird bei gesunden Menschen mittels Insulin aus dem Blut zu den Körperzellen, in die begrenzten Glykogenspeicher oder in die unbegrenzten Fettspeicher vermittelt.

Bei häufigen Blutzuckerspitzen werden die Körper- und Hirnzellen insulinresistent. So erhalten diese mit der Zeit zu wenig Energie und das Insulin wird hauptsächlich zum Fettspeicher-Hormon. Ein Teufelskreis beginnt – das Hirn braucht Energie – man isst wieder viele Kohlenhydrate – und wird langsam aber sicher energielos und übergewichtig. 

Zu allem Übel wandelt die Leber den viel gelobten “gesunden” Fruchtzucker IMMER in Fett um – ganz ohne Insulin. Wenn du Glück hast, bemerkst du dieses Fett an der Hüfte, im schlechteren Fall wird es direkt in der Leber eingelagert. Über ein Drittel der Europäer haben eine Nicht-alkoholische Fettleber. Die Leber kann ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen. Hauptursache dafür sind die Fruchtzucker-Getränke.

Das sind bereits zwei Teufelskreise. Sie sind die Ursache für chronische Entzündungen, Insulinresistenz, Verengung der Blutgefässe, Bluthochdruck, Immunschwäche, Fettleibigkeit, Diabetes Typ II, Demenz, Alzheimer oder Krebs. Oft auch mehrere Krankheitsbilder gleichzeitig. 

Wenn du hingegen weniger Kohlenhydrate isst, gibt es nur ungefährliche Blutzuckeranstiege und deine Leber kann – nach einer kurzen Anlaufphase – aus deinem weissen Speicherfett oder aus dem Nahrungsfett ganz spezielle Turbo-Fette herstellen: die Ketonkörper.

Deine Körperzellen, vor allem deine Hirnzellen, lieben diese «Super-Energie». Genauer gesagt lieben es deine Kraftwerke (Mitochondrien) in deinen Neuronen. Wir sprechen hier ausdrücklich von Keto-Lebensstil und nicht von einer Diät. Es gibt für dich viele mögliche lustvolle Varianten diesen Lifestyle zu geniessen und davon zu profitieren. Du kannst die für dich passende Form selbst wählen.

feel keto Crackers kaufen

Online-Shop von feel keto AG, Hünenberg, für die Schweiz (Versand oder Abholung)

Ketoshop, Thalwil mit vielen zusätzlichen Keto-Produkten

Bäckerei “gsund” – Beck Roman AG, Seewen mit zusätzlichen Low Carb Backwaren

Online-Shop von MITOcare für Deutschland und den Rest der Welt (bitte die Frachtkosten beachten).

Lokale Wiederverkäufer mit Ladenlokal:

Drogerie Schilliger, Rotkreuz
Drogerie Schleiss, Hünenberg
Emma’s Bäckerei, Sins
Apotheke Vitaluce, Hochdorf
Gesundheitspraxis Silvia Märchy, Holzhäusern
Trentini Bistro Lounge, Auw

Drogerie Urs, Steinhausen
Cafe Brändle, Unterägeri
Muota Metzg, Oberägeri
esthetic retreat | Kosmetik Schule, Cham
Herba Point, Praxis für Komplementärmedizin, Rotkreuz
Fit 4 Life AG, Siggenthal-Station
Café Cofteart, Neuchâtel
La fabrique, Cornu S.A., Champagne

Braui Markt, Baar

Warenkorb0
Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb!
weiter einkaufen
0